Reglement

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich Online und ist ab sofort möglich. Bei der Anmeldung ist es wichtig das Startzeitfenster auszuwählen und einzuhalten. Bei einem Nichtstart erfolgt keine Rückzahlung des Startgeldes. Mit der Anmeldung akzeptiert die Teilnehmer*innen die vorliegenden Teilnahmebedingungen und Regeln des Veranstalters. Die hinterlegten Kontaktdaten werden durch den Partner yourtiming bearbeitet und nur im Zusammenhang mit dem Kraftwerktriathlon benutzt. Der Verein Kraftwerktriathlon wird die Kontaktdaten nutzen um informieren zu können. Es kann jederzeit die Löschung der Daten beim Verein (kontakt@kraftwerktriathlon.ch) und dem Partner yourtiming verlangt werden.

Anmeldeschluss pro Startzeitfenster ist eine Woche vor dem ersten möglichen Starttag.

Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung: Mastercard, Visa, Apple Pay, TWINT, Sofortüberweisung und Paypal

Anreise

Es wird empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Das Parkhaus ‚Claramatte‘ ist die nächste Parkmöglichkeit an der Strecke. Die aktuelle Parkplatzsituation ist auf https://www.parkleitsystem-basel.ch/ einzusehen.

Ausrüstung

Die Teilnehmer*innen sind für ihre Ausrüstung selbst verantwortlich.

Doping / Hilfsmittel

Wir appellieren an die Fairness der Teilnehmer*innen. Es ist also verboten Substanzen zu nehmen, welche unter das Doping-Statut von Swiss Olympic fallen oder sich während dem Rennen unerlaubten Hilfsmittel wie motorisierten Fahrzeugen oder E-Bikes zu bedienen.

Fotos 

Fotos können auf Instagram mit #kraftwerktriathlon gekennzeichnet und somit auch auf kraftwerktriathlon.ch angezeigt werden. Von fotografierten Personen sind entsprechende Einverständniserklärungen einzuholen.

Garderobe

 Garderoben werden keine zur Verfügung gestellt. Es gibt aber diverse öffentliche Toiletten in der Nähe der Strecke. Am besten ist es, bereits umgezogen anreisen und mind. eine Unterstützungsperson für die Organisation der Wechselzonen dabei zu haben. 

Haftung und Regeln

Jede Teilnehmer*innen nimmt auf eigene Verantwortung und Gefahr am Wettkampf teil. Der Veranstalter lehnt jede Haftung für Unfälle, Schadenfälle und Diebstahl ab, die durch die Teilnahme entstehen könnten.

Die Teilnehmer*innen müssen die Verkehrsregeln zwingend einhalten. Die Rennstrecken sind nicht gesperrt oder durchgängig markiert. 

Mit der Anmeldung/Teilnahme akzeptiert jede Teilnehmer*in die Regeln des Veranstalters.

Bei einem Nichtstart erfolgt keine Rückerstattung des Startgeldes durch den Veranstalter.

Infostand / Infozelt

Information werden auf kraftwerktriathlon.ch publiziert und Fragen unter kontakt@kraftwerktriathlon.ch beantwortet.

Kategorien

Die Rangliste der einzelnen Strecken wird in den Kategorien Einzel Frauen, Einzel Männer, Stafette Frauen, Stafette Männer, Stafette Mixed gewertet.

Kosten

Startgeld CHF 35.- + CHF 5.- Versand & Porto + CHF 60.- Sensordepot

Nicht erscheinen / Nichtstart

Bei einem Nichtstart erfolgt keine Rückerstattung des Startgeldes durch den Veranstalter.

Parkplätze

Es stehen verschiedene Parkhäuser in Basel zur Verfügung. Das Parkhaus ‚Claramatte‘ befindet in der Nähe des Starts. Aktuelle Parkplatzsituation ist auf https://www.parkleitsystem-basel.ch/ zu finden.

Preise

Die Startnummer gilt als Eintritt für die FinisherParty. Ebenfalls kann das Sensorband (ohne Sensor) behalten werden.

Radservice

Bei Problemen am Rad hat es Velowerkstätten in der Nähe (Öffnungszeiten beachten). Eine Übersicht gibt es hier

Rangliste

Die Ranglisten werden nach Eingang des Sensors ausgewertet und anschliessend im Internet unter www.kraftwerktriathlon.ch und per Newsletter publiziert.

Sanität / Gesundheit

Die Teilnehmer*innen sind verantwortlich im trainiertem, sowie körperlich gesunden Zustand zu starten und mindestens 18 Jahre alt zu sein!

Achtung: Es ist keine vom Veranstalter organisierte Sanität vorhanden – Der Notfall des Universitätsspital ist 24/7 auch für Nichtteilnehmer offen. Unfällen sind direkt der Sanität (114) oder der Polizei (117) zu melden.

Beachten Sie, dass es keine offizielle Verpflegungsstände auf der Strecke gibt. Sorgen Sie selbst dafür, dass Sie für die Strecke genügend Flüssigkeit und Nahrung vorbereitet haben. Trinken sie vor allem bei heisser Witterung frühzeitig und regelmässig! In Basel bieten alle der vielen öffentlichen Brunnen Trinkwasser an.

Passen Sie ihre Kleidung den aktuellen Witterungsverhältnissen an.

Stafette

Beim Wettkampf muss der Sensor von der einen Person auf die andere übergeben werden. Es gibt eine Rangliste pro Kategorie für Damen, Herren und Mixed Teams.

Startnummer

Die Startnummer kann beim Laufen auf der Vorderseite und beim Radfahren auf der Rückseite des Körpers getragen werden. Die Startnummer wird mit dem Sensor und einem frankierten Rückantwortcouvert zugeschickt.

Start/Ziel

Der Schwimmstart ist beim Rheineinstieg ‚Tinguely Museum‘ und als Wechselzone und Ziel fungiert die Dreirosen Buvette.

Startzeit

Es kann im festgelegten Zeitfenster 24/7 gestartet werden. In der Nacht ist Licht am Fahrrad zwingend. Es darf auch ein Massenstart in Eigeninitiative organisiert werden.

Unterkunft

Für Unterkünfte im Raum Basel kontaktieren Sie bitte Basel Tourismus www.basel.com

Versicherung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer*innen. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung ab.

Wechselzone

Beim Ausstieg aus dem Wasser bei der Dreirosen Buvette sollte eine selbst organisierte Person mit dem Fahrrad warten. Für die ‚Wechselzone Person’ liegt einen Konsumations-Gutschein im Paket für die Dreirosen Buvette bei. Kann keine ‚Wechselzone Person‘ gefunden werden, empfehlen wir das Fahrrad abzuschliessen, damit die Radstrecke nicht zu Fuss gemacht werden muss. Ebenfalls lohnt es sich nach der Radstrecke, das Rad der ‚Wechselzone Person‘ bei der Dreirosen Buvette zu übergeben oder abzuschliessen.

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt mit einem GPS-Sensor, der die Strecke und Wendepunkte aufzeichnet. Der Sensor speichert die GPS-Daten, aber sendet kein Signal aus.

Der Sensor muss vor dem Start auf ‚ON‘ gestellt werden. Es darf erst gestartet werden, wenn das blaue Licht des Sensors blinkt. Der Sensor hat eine maximale Aufzeichnungsdauer von maximal 8 Stunden. Wurde das Ziel nach dieser Zeit noch nicht erreicht, wird der letzte GPS-Punkt ausgewiesen und das Rennen als ‚Ziel nicht erreicht‘ gewertet.

Das Handling des Sensors wird hier erklärt.

Die Wendepunkte müssen erreicht werden, ansonsten wird das Rennen nicht für die Gesamtwertung gewertet.

Daten, die auf dem Sensor aufgezeichnet wurden gelten. Es werden keine Anpassungen von GPX oder anderen Aufzeichnungen akzeptiert.

Der Sensor muss noch am selben Tag wieder an den Verein Kraftwerkstriathlon mit beigelegtem, vorfrankierten Rückantwortcouvert zurück geschickt werden.

Sobald der Sensor im intakten Zustand wieder beim Verein eingetroffen ist, wird das Sensordepot von CHF 60.- zurückerstattet.

Trifft der Sensor defekt oder mehr als 4 Werktagen nach dem Zeitfenster nicht beim Verein Kraftwerktriathlon ein, wird das Gelddepot von CHF 60.- nicht zurück erstattet.

Wenn wegen technischer Probleme oder anderweitiger, nicht selbstverschuldeter Gründe keine Daten auf dem Sensor aufgenommen wurden, darf das Rennen kostenlos wiederholt werden oder das Startgeld wird zurückerstattet.

Zieleinlauf

Befindet sich bei der Dreirosen Buvette. Als Ziellinie fungiert das Drahtseil der Ueli Fähre auf der Kleinbasel Seite. 

Der Veranstalter kann dieses Reglement jederzeit ändern und ergänzen. Stand 14.06.2020